Meine Erfahrungen mit dem Tefal Ice Force Universalmesser

Küchenmesser sind bei uns ein leidiges Thema. Wir haben zwar die ganze Besteckschublade voller unterschiedlicher Messer, aber in der Praxis kamen eigentlich fast immer nur unsere beiden Kneipchen zum Einsatz. 

Das sind zwei identische, sehr einfache Schälmesser mit kurzer Klinge, die mit Sicherheit nicht viel Geld gekostet haben. Außerdem sind sie schon stumpf und schneiden kaum noch.

Doch irgendwie haben wir sie im Laufe der Jahre ganz einfach lieb gewonnen. Man hat einfach so seine Gewohnheiten.

Aber als ich mit diesen Messern zuletzt nicht mal mehr eine Packung Käse aufschneiden konnte, weil die Klinge so stumpf ist, musste ich zur Tat schreiten und ein neues Messer kaufen.

Aber welches soll es denn nun sein?

Die Auswahl ist riesig und ich konnte mich nicht auf Anhieb entscheiden. Deshalb habe ich mir mehrere Tage lang immer wieder Kundenrezension um Kundenrezension bei Amazon durchgelesen, um ein passendes Messer zu finden.

Schlussendlich habe ich mich dann für das Tefal Ice Force Universalmesser entschieden. Denn zum einen hatte es überdurchschnittlich viele gute und sehr gute Bewertungen, und zum anderen ist es relativ günstig.

Bei diesem Preis kann man nicht viel falsch machen, daher habe ich aus Neugier das Messer zum testen bestellt.

Und tatsächlich habe ich diesen Kauf nicht bereut, ganz im Gegenteil.

Das Tefal Ice Force Universalmesser in der Praxis

Das Tefal Ice Force Universalmesser hat eine Gesamtlänge von 22 cm und eine Klingenlänge von 11 cm. 

Der Griff ist ergonomisch geformt und hat eine Handführung für zusätzliche Sicherheit bei der Verwendung. 

Auch optisch gefällt mir das Messer wirklich gut. Klinge aus Edelstahl und Griff sind stabil, machen was her und wirken richtig hochwertig.

Wir benutzen das Messer hauptsächlich zum Schneiden von Wurst, Käse, Tomaten, Zucchini, Karotten und Kartoffeln. Also tatsächlich als Universalmesser, als was es ja auch angepriesen wird.

Beim Schneiden liegt das Messer wirklich angenehm und sicher in der Hand.

Die Klinge ist ordentlich geschliffen und schneidet wie durch Butter durch nahezu alle Lebensmittel, die wir damit zubereiten. 

Das ist wahrlich kein Vergleich zu den Messern, die wir bisher in Verwendung hatten.

An diese neue Schärfe mussten wir uns erst einmal gewöhnen. Beim vorsichtigen Reinigen des Messers mit einem Schwamm habe ich zum Beispiel aus Versehen den Schwamm zerschnitten. Das ist mir zuvor noch nie passiert.

Mit dieser sehr scharfen Klinge sollte man daher wirklich vorsichtig umgehen, denn Ruck Zuck hat man sich damit auch in die Finger geschnitten, wenn man nicht aufpasst.

Seit wir das Messer haben, benutze ich es wirklich jeden einzelnen Tag mit Freude, da es so gute Dienste leistet.

Übrigens: Auch nach mehreren Monaten Nutzung ist das Tefal Ice Force Universalmesser immer noch so scharf wie am Anfang. Das freut uns natürlich ungemein.

Aber was bedeutet denn nun diese Ice Force Technologie? 

Bei der Ice Force Technologie wird die Klinge des Messers nach dem Erwärmen einer Temperatur von -120 °C ausgesetzt, um noch mehr Widerstandsfähigkeit und Korrosionsschutz zu garantieren. 

Das ist zumindest die Aussage des Herstellers. 

Ob dieser Schritt bei der Herstellung des Messers tatsächlich zu einem besseren Ergebnis führt, können wir natürlich nicht beurteilen. 

Aber durch unsere Erfahrung in der Praxis wir können sagen, dass die Klinge wirklich Widerstandsfähig ist und wir bisher auch noch keinerlei Probleme mit Korrosion hatten. 

Und das, obwohl wir das Messer regelmäßig in der Geschirrspülmaschine reinigen.

Verschiedene Ausführungen

Aus der Tefal Ice Force Serie gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Messern unterschiedlicher Größe und für verschiedene Zwecke. 

So gibt es zum Beispiel:

  • Brotmesser
  • Santoku Messer
  • Schälmesser
  • Kochmesser
  • Fleischmesser
  • und unser Universalmesser

Die Größen variieren zwischen 7, 9, 11, 15, 18 und 20 cm, je nach Messerart.

Wer gleich mehrere Messer benötigt, kann sich auch für ein Messer Set entscheiden. Außerdem gibt es aus dieser Serie auch noch einen Messerblock und einen Messerschärfer.

Aufgrund der guten Erfahrungen mit diesem Messer werden wir uns mit Sicherheit noch mehr Messer aus der Tefal Ice Serie zulegen. Eventuell auch den Messerschärfer, falls das einmal notwendig werden sollte.

Fazit

Wer ein gutes Universalmesser zu einem günstigen Preis sucht, kann beim Tefal Ice Force Universalmesser unbesorgt zuschlagen.

Dieses Messer hat uns gelehrt, dass gute Messer nicht unbedingt teuer sein müssen.

Klar, wer natürlich ein Messer-Freak ist, wird sicherlich anderer Meinung sein und sich kein Messer für unter 20 EUR kaufen. 

Wir jedoch sind mit diesem Küchenmesser vollauf zufrieden.

Über mich

Hallo, ich bin Sonja und schreibe hier mit einem kleinen familiären Team leidenschaftlich gerne Tipps, Tricks, Produkttests und Erfahrungsberichte über vielerlei Themen rund um Küche, Wohnen und Haushalt. Denn es gibt kaum etwas Wichtigeres, als die eigenen vier Wände.